Über uns.jpg

ATP - Bildungsarbeit - Seite für junge User

There are no articles in this category. If subcategories display on this page, they may contain articles.

Neuigkeiten:

WillkommenEinladung: ATP-Treffen 9.-11. März

Alle Aktiven und Sie als Interessierte sind herzlich eingeladen - vom 9. bis 11. März nach Lauffen am Neckar. Von Freitag Abend bis Sonntag Morgen tauschen wir uns über aktuelle Entwicklungen bei unseren indischen Partner/innen und in unserer Arbeit aus, diskutieren mit Schüler/innen der Eine-Welt-AG Lauffen unsere Projektarbeit, lernen uns (besser) kennen. Am Samstag Abend sind Sie herzlich eingeladen zu unserem indischen Abendessen und Eine-Welt-Kino mit einem äthiopischen Film. Melden Sie sich an - wir freuen uns auf Sie.

...............................................

Tee-Teebeutel-PfefferAusverkauft: loser Adivasi-Tee (100g)
Probieren Sie stattdessen Adivasi-Teebeutel

British tribunal victory for Indian worker
British tribunal victory for Indian worker

Wegen großer Nachfrage ist der lose Adivasi-Tee (100 g) derzeit leider ausverkauft - voraussichtlich ab Februar 2018 ist er wieder lieferbar. Weiterhin erhalten Sie Adivasi-Teebeutel und Adivasi-Pfeffer. Infos und Bestelladresse hier...

Für Sie im Winter: Unser Rezept für Gewürztee...

...............................................

Ereignisse:

AMS-02-2018-webAMS-Kalender: Februar 2018

Dieser Monat zeigt die neue Ausweiskarte für AMS-Mitglieder und Animator/innen. - Jährlich bringt das Adivasi-Netzwerk AMS einen Kalender heraus, der auch traditionelle und lokale Feiertage der Adivasi ausweist. In jedem Haushalt der etwa 15.000 Mitglieder des Adivasi-Netzwerks "Adivasi Munnetra Sangam" (AMS) hängt der AMS-Kalender.
Zum AMS-Kalender...

...............................................

Uchaar12. & 13. Februar: Uchaar-Festival

Ucchaar ist das jährliche Jagd-Festival der Mullakurumba-Adivasi. Die Mullakurumba-Männer jagten traditionell gemeinschaftlich mit Jagd mit Pfeil & Bogen und Hunden. Auch wenn die große gemeinschaftliche Jagd auf Rehe, Hirsche oder Wildschweine heute kaum noch stattfindet, spielt das Uchaar-Festival weiterhin eine wichtige Rolle. Kleine Jungen ab einem Alter von einem Jahr werden traditionell gekleidet mit weißem Hüfttuch (Mundu) mit freiem Oberkörper und bekommen von ihren Vätern selbstgemachte kleine Bögen und Pfeile. Im Gebet wird den Göttern Puffreis dargeboten. Dann gehen Männer und Jungen zur Jagd in den Wald, aber oft findet keine Jagd mehr statt. Sofern es Jagdbeute gibt, z.B. Kaninchen oder Vögel, wird diese am Abend von der Dorfgemeinschaft zusammen gegessen. Allerdings jagen die Adivasi nicht immer etwas und wenn, müssen sie die Beute ungesehen von den Forstbeamten nach Hause bringen, denn die Jagd ist heute verboten. Beim Ucchaar-Festival werden auch die Ahnen geehrt und wählt die Dorfgemeinschaft einen neuen Karanavar - ihren Führer für religiöse und soziale Zeremonien und Angelegenheiten. Der neue Karanavar bekommt Bettelblätter, etwas Geld etc. und gibt seinen Segen für das künftige Wohlergehen des Dorfs und seiner Bewohner/innen.
mehr zum Erhalt von Traditionen...

...............................................

Maerchen26. Februar: Erzähle-ein-Märchen-Tag

Wussten Sie schon, dass heute weltweit der Erzähle-ein-Märchen-Tag begangen wird? Lesen oder erzählen Sie doch mal ein Adivasi-Märchen. Vier Märchen haben wir mit den Adivasi in den südindischen Nilgiris-Bergen für Sie aufgeschrieben. Zu den Adivasi-Märchen...

...............................................

Go to top